Montag, 4. September 2017

Thema Zoo allgemein





Da wir große Fan´s von der Sendung "Tiger, Elefant & Co."sind (welche sich um die Tiere und Pfleger im Leipziger Zoo dreht), haben wir beschlossen uns doch mal ein paar der Zoo´s näher anzusehen.

Etwas zum Thema Zoo vorneweg. Da es ja verschieden Meinungen zum Thema Zoo gibt. Die einen sagen "Oh mein Gott ! Das ist Tierquälerei! Wie kann man nur!" und die andere Seite geht gerne hin, und lernt die verschiedenen Art dieser Welt hautnah kennen und lieben und fördert Schutzprogramme zur Arterhaltung.

Nun ich gehöre eher zur 2. Sorte, WENN ! ja wenn die Haltung soweit artgereicht, großzügig, naturnah und für die Tiere angenehm ist. - Ja sicher man kann auch hier sagen: "Tiere gehören in die freie Wildbahn, nicht hinter Gittern." Stimmt, ABER und das ist für mich der entscheidende Punkt. Speziell jetzt am Thema Zoo Leipzig, welche sich sehr stark für den Artenschutz einsetzt und an sehr vielen Zuchtprogrammen zur Arterhaltung erfolgreich teilnimmt. Genau DAS ist es was ich gut finde und fördnern will.

Was hilft es den Tieren z.B. dem Schuppentier, wenn man es in der "freien Wildbahn" lässt, wo es von verrückten Chinesen und Wilderern ausgerottet wird und man nicht versucht es durch Zucht zu erhalten, auszuwildern und zu schützen? Ein gutes Beispiel sind auch die "Przewalskipferde". Diese waren schon fast ausgerottet - nur mit der zustätzlichen Hilfe der verschiedenen Zoo´s und derem Zuchtprogramm, konnte die Art erhalten und wieder erfolgreich in der Mongolei ausgewildert werden.

Auch diese Tierpfleger werden speziell geschult und verbringen abwechselnd mehrere Wochen in verschiedenen Ländern in Auffang-, Zucht- und Artenschutstationen oder geben selbst Kurse z.B. in Afrika zum Thema "artgerechte  Haltung und Schutz der Tierarten".

Ich finde soetwas sehr lobenswert und es sollte gefördert werden.

In den Zoo´s die so tolle Arbeit leisten, wie der in Leizpig, kann man nur sagen "Hut ab und danke !"

Gerade um so seltene und stark gefährdete Tiere wie das Schuppentier oder das Plumpori den Menschen näher zu bringen und ihnen live zu zeigen "Hey, seht euch dieses tolle Tier an, es ist stark gefährdet. Helft uns es zu schützen !" sind Zoo´s unerlässlich finde ich. Nur auf dem Papier oder im Internet oder mal in einem "Sachbuch" kommt man mit dem Herzen den Tieren bei der "Durchschnittsbevölkerung" nicht so nahe - leider ! Kinder begeistern sich durch Zoobesuche mehr für die Tiere, wenn sie sie live sehen. Spenden und Patenschaften der Erwachsenen tun dazu noch ihr Übriges. :)

Auch herrlich gestaltete Infotafeln und der Zoo eingebettet in eine tolle Erlebniswelten machen den Zoobesuch zu einem wundervollen Ausflug und man ist dann auch gerne Pate und unterstützt so tolle Leistung und Projekte!


Ich danke hier allen liebevollen und engagierten Tierpflegern und Zoo´s, welche zum Artenschutz und dem Erhalt unserer tollen Tierwelt dieser Erde beitragen !

Eure Yvonne


PS: Ich spreche mich hiermit nicht für die Zoo´s/Pfleger aus, welche Tiere gequälen, in kleine Boxen sperren, an Tierhändler verkaufen oder misshandeln (siehe auch Zirkustiere). Dies verurteile ich zutiefst und glaube fest, dass das Karma diese "Menschen" und Institutionen zur Rechenschaft zieht !
Ich glaube aber auch  noch an das klein bisschen Gute im Menschen und meine Hoffnung und Unterstützung gilt dem Versuch die Tiere zu schützen und zu erhalten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen