Donnerstag, 13. Juli 2017

Yakimeshi - Gebratener Reis






Die Tage gabe es bei mir Yakimeshi - Gebratener Reis, aber in einer veganen Variante. Normalerweise wird er mit Ei bzw. einer Art Rührei gemacht und in diesem Rezept waren noch Garnelen mit drin.  Bei mir gabs statt dessen Räuchertofu. :)

Zutaten für mein Yakimeshi:

Reis (hier Basmati-Duftreis)
TK Erbsen und Möhrchen
Räuchertofu
Sojasoße
Sesamöl

Reis und Gemüse vorkochen. Tofu in keine Stücke schneiden. Im Wok mit etwas Sesamöl den Tofu anbraten, das Gemüse und den Reis dazu und solange anbraten, bis einem die gewünschte Bräune gefällt. Persönlich brate ich so kurz wie möglich an und verringere auch die Kochzeiten vom Gemüse bzw. dämpfe es nur, um möglichst viele Inhaltsstoffe zu erhalten.

Zum Servieren noch Sojasoße z.B. Shoyu reichen und  - Genießen ! Lecker ! :)

Das ganze habe ich aus dem Buch "Japanische Küche, Die Grundlagen"* von Laure Kié : 



Ein wirklich tolles Buch, viele gute Rezepte, schön erklärt und gestaltet. Das alles für einen top Preis 9,99 € ! Echt ein super Schnäppchen und für Fans der Japanischen Küche schon ein Muss. :)


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen ! 

Eure Yvonne





*Affilate Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen