Gelenkschmerzen = Rheuma / Arthritis?

Seit gut 6-7 Wochen plagen mich nun schon Gelenkschmerzen, welche an eine "rheumatoide Arthritis" erinnern. Aber was ist es?



Meine Symptome sind folgende:

- Verschlimmert sich im Ruhezustand (vorallem im Liegen/Nachts)
- Symetrisch sind alle Gelenke der Extremitäten betroffen (Finger, Handgelenk, Ellenbogen, Knie und Füße)
- Erschöpfung, Müdigkeit, Nachtschweiß
- Morgensteifheit der betroffenen Gelenke



Die Schmerzen traten erst nach der Erkältung vor ca. 6-7 Wochen auf. Also evtl. Bakterien/Viren in den Gelenken?

Von unserem Osteopathen weis ich, dass viele mit Bandscheibenvorfällen erst Schmerzen bekamen, als sie an einer Erkältung/Grippe erkrankten und sich dort die Viren/Bakterien festsetzten. Durch Antibiotikagabe wurden die Symptome gelindert oder gar geheilt.

Doch an so vielen Gelenken? Nacken, Wirbelsäule und Becken sind bei mir nicht betroffen.

Hab mir von meinem Hausarzt die Rheumawerte (RF-IgM, Antistreptolysin, CCP-AK) abnehmen lassen = sie sind alle im Normalbereich bzw. negativ.

Doch kein Rheuma/Arthritis? Zwar habe ich auch gelesen, dass man Rheuma auch ohne Faktoren im Blut haben kann, aber ich hab gern handfeste Beweise.

Ein wirklich lästiger Begleiter. Warum genau jetzt?


Mein Gastrologe meinte "Das käme schon öfter bei Colitis Patienten vor und die Erkältung hätte das halt nun getriggert." Er verschrieb mir promt das Rheumamittel Celebrex.

Gut das ich die Packungsbeilage gelesen habe "Gegenanzeige - nicht anweden bei CED / Colitis bzw. Crohn..." Und viele erfreuliche Nebenwirkungen standen auch drin... Also weg damit.
Der Gastrologe müsste doch wissen, dass er dieses Mittel nicht bei CED´s verschreiben darf.


Um der Sache nun konkreter auf den Punkt zu gehen und die Erkankungen womöglich auzuheilen, habe ich mir einen Reha-Antrag schicken lassen und hoffe, dass er auch bewilligt wird. Genug "Leidensdruck" hätte ich ja. *seufz mit einem lachenden und einem weinenden Auge*

Zudem würde ich ja gerne wieder mehr Sport machen und meine Ausbildung beginnen, wofür ich wirklich sehr viel Sport machen müsste.

Ich bleib einfach optimistisch und geb mein Bestes !

Vielleicht hat von euch ja noch jemand eine Idee, was es sein könnte? Würde mich über ne Idee freuen.

Liebe Grüße

Eure Yvonne





Kommentare

Beliebte Posts