#Mojo Morgendliches Joggen. Kurz "mein Mojo"



Mein #Mojo. Ich liebe es morgends zu Joggen. Die Luft ist so frisch und wenn die Sonne aufgeht, geht auch mein Herz auf. Dann grinse ich über beide Ohren, freue mich und bin dankbar, dass ich das erleben darf !

Morgends denke ich nicht darüber nach, ob ich laufen will oder nicht - ich steh auf, zieh mich an und geh los. Nicht nachdenken, sonst könnte man ja wieder in den Trott kommen "Ach es ist so schön warm. Ich kuschel einfach weiter bis ich nicht mehr kann" Meist ist man hinterher dann noch viel mehr  k.o. vom Schlafen, als wenn man Joggen gegangen wäre. 

Die Strecke die ich laufe oder mal schneller walke, ist meistens so zwischen 3-10 km. Die lange Strecke schaffe ich zwar noch nicht durch zu laufen , aber ich arbeite daran und mache nur so viel und so schnell wie es mir gut tut.

Achtsamkeit ist auch hier wichtig - Höre auf deinen Körper ! Spüre in dich hinein ! Dann bist du auf dem richtigen Weg.

Meine Strecken führen mich durch ein herrliches Naturschutzgebiet. Es ist zwar eine große Autobahn in der Nähe und der Weg folgt ihr auch ein Stück, aber das stört mich nicht weiter und ich erfreue mich an den Wäldern, Alleen und weiten Feldern. :)

Herrliches Vogelgezwitscher begleitet mich und einen Teil auch das kleine Flüsschen "Gründau".

Morgens ist es dort sehr ruhig, oft begegnet man niemandem und kann richtig die Ruhe genießen - ganz bei sich sein. Ich plane den Tag oder schalte einfach ab. Und wenn mir nach Musik ist? Dann ist mir nach Musik und ich tanze schonmal beim joggen. ;)

Im Mai findet hier ein kleiner Marathon statt, an dem ich gerne teilnehmen möchte. Hierzu mache ich aber einen extra Beitrag.


Eure

Yvonne

Kommentare

Beliebte Posts