Samstag, 18. Februar 2017

Kürbis-Lauch Suppe




Da mir die Suppen abends so gut tun, verzichte ich nun auf die "Brötchen". Ich habe festgestellt, dass ich von Roggenvollkornbrötchen oder auch Röggli genannt, tatsächlich Magen-Darmprobleme bekomme und mein Bauch sich über Nacht stark bläht. Reine Dinkelbrötchen gehen zum Glück. Da ist die warme Suppe eine willkommene Alternative. Obwohl Glutenunverträglichkeit eigentlich ausgeschlossen wurde.  :)

Heute (und morgen) gibt es eine Kürbis- Lauch Suppe.



Rezept:

Hokkaido Kürbis
kl. Stange Lauch
200-300ml Wasser je nach Füllhöhe
Olivenöl
8 Kräutermischung (TK)
Kurkuma
Knoblauch
Salz & Pfeffer


Kürbis schälen, waschen und in Stücke schneiden. Ebenso den Lauch. Beides in einem Topf kurz andünsten und mit Wasser bedeckt ca. 30 Min garen lassen. Alles pürieren und mit den Gewürzen abschmecken und schon ist die Suppe fertig. Noch liebevoll garnieren. Ich nehm hier oft Hafermilch und Kräuter. Lecker !


Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen !

Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen