Samstag, 11. Februar 2017

Gewürze




Essen ist ja so wundervoll und vorallem der Weg bis zum fertigen Gericht - das Kochen ! Es gibt soviele Arten und Möglichkeiten der Kombinationen und es entstehen immer wieder neue Gerichte. Herrlich! Gibt es was schöneres? Die Gerüche, der Geschmack, die Vorfreude aufs Essen. Natürlich das Genießen am Ende auch.  :)

Und was hilft dabei, dem Essen das nötige Extra zu verleihen? Die Gewürze !


Du kannst ganz frische Kräuter aus dem Garten verwenden wie: Rosmarin, Thymian, Majoran - ganz klassisch der Basilikum, Schnitttlauch oder Liebstöckel. Es gibt sie auch getrocknet oder gefroren. Wobei ich frische Kräuter diesen immer vorziehe. Und dann erst noch die ganzen Wildkräuter die es noch zum Entdecken und Probieren gibt!

Hinzu kommen noch ganz besondere Mischungen und davon möchte ich euch ein paar Produkte vorstellen, die ich getestet habe und garantiert einige davon auch nachkaufen werde. :)

Oben auf dem Bild seht ihr 4 von der Firma Heuschrecke. Mir hat es vorallem die "Keltische Kräuterküche"* angetan. Sie riecht und schmeckt so herrlich und du kannst sie für fast alles verwenden. Von deftigen Hauptgerichten, bis hin zu knackigen Salaten. Ich streu mir davon sogar was aufs Magarinebrötchen.
Das "Ayurvedagewürz"* kommt bei mir mit etwas Zimt übers warme Müsli - wie das herrlich duftet. *seufz*.
Das "Lemoncurry"* spricht für sich, es passt auch gut bei Tofugerichten, könnte aber bisschen mehr Lemongeschmack drin sein.
Und der "Hildegarten"* ist wundervoll aromatisch und genauso variabel wie die keltische Kräuterküche.
Vom Preis her finde ich sie alle schwer in Ordnung, vorallem weil sie so eine gute Qualität haben und klasse vom Geschmack her sind. 

Von den Gewürzen verschenke ich auch gerne welche an sehr gute Freunde. Liebe Grüße Karin ! ;)

Bis jetzt waren alle Gewürze von Heuschrecke super klasse und in sehr guter Qualität ! Kauf ich immer wieder gerne. Danke !



Herbaria Gewürze gibt es auch hier in gut sortierten, größeren Supermärkten und bieten eine große Auswahl an Gewürzmischungen. Sie haben einen stolzen Preis, sind aber auch sehr ergiebig.
Die "Wilde Hilde"* schmeckt nicht nur auf Salaten gut, wobei ich da eher die von Heuschrecke nutze.
Die "Süße Geisha"* ist allerdings nicht so mein Fall, sie hat einen seltsamen Nachgeschmack, dennoch schmeckt sie gut auf "Pudding" oder auf dem Müsli.
"Gaumenfreuden" ist einfach klasse für Bratkartoffeln, Spätzle oder auch mal über gebratene Nudeln.
"Neptuns Traum"* habe ich mir für Pasta und Tofurezepte geholt, schmeckt aber auch so ganz gut über mediteranem Gemüse.

Ich habe noch ein Dutzend mehr Gewürze und werde im Laufe der Zeit immer wieder mal ein paar testen und hier für dich vorstellen!

Viel Spaß beim selbst testen, riechen, kochen und vorallem genießen !

Eure Yvonne 



*Affilate Link




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen